Übersicht einiger interessanter Informationen

IT-Qualität hinkt den Bedürfnissen der Business-Abteilungen hinterher

Ergebnisse aus einer Vergleichsstudie der ITSM Group (200 befragten IT-Verantwortlichen und Business-Manager)

 

Zwar sind sich die über 200 befragten IT-Verantwortlichen und Business-Manager weitgehend einig in der Einschätzung, dass die IT-Services inzwischen eine erfolgskritische Bedeutung für die Geschäftsprozesse haben. Doch ihr unterschiedlicher Blick macht relativ große Unterschiede in deren Qualitätsbewertung deutlich.

 

Einschätzungen aus den Geschäftsbereichen

Einschätzungen aus den IT-Bereichen

 

Wesentliche Ursache der voneinander abweichenden Einschätzungen sind nach einer Vergleichsstudie der ITSM Group fehlende oder unzureichend objektive Analysen der Leistungsqualität.

 

Eigene Anmerkung: M4U hilft Ihnen mittels Entscheidungs-Cockpits die notwendige Transparenz für beide Bereiche (Business und IT) zu schaffen, um die Leistungsqualität auf Basis von Fakten gleichermaßen beurteilen zu können.

Machen Sie aus Big Datas,  SMART DATAs

 

Um Marktvorteile generieren zu können, ist es notwendig die wesentlichsten Kennzahlen (Smart datas) aus den vielen erfaßten Daten (Big datas) so zu aggregieren, damit sie konsequente Entscheidungen daraus treffen können.

 

"Es ist ein kapitaler Fehler, eine Theorie aufzustellen, bevor man entsprechende Anhalts-punkte hat. Unbewußt beginnt man, Fakten zu verdrehen, damit sie zu den Theorien passen, statt daß die Theorien zu den Fakten passen."   ein Zitat von "Sir Arthur Conan Doyle"

 

 

Mai 2016

April 2016

 

 

Der Bürokratieteufel in Deutschland schlägt wieder zu.

Umwandlung eines Einzelgewerbes in eine GmbH

 

Möchten Sie Ihr Einzelgewerbe lediglich in die Rechtsform einer GmbH ändern, befinden sie sich direkt in den Mühlen der deutschen Bürokratie.

  • Gründung einer GmbH über den Notar

  • Gewerbeanmeldung in dem Hauptsitz der GmbH

  • Bilanz erstellen für Ihr Einzelgewerbe, obwohl dies nicht bilanzierungspflichtig ist.

  • Sachkapitalerhöhung, indem Sie das Einzelgewerbe als Sachkapital einbringen. Hierbei entscheiden die Richter der Registergerichte sehr häufig, daß Sie eine Unternehmensbewertung vornehmen müssen, auch wenn es sich nur um 1.000 EUR als Kaptalerhöhung handelt.

  • Nach Übertrag des Einzelgewerbes in die GmbH, müssen Sie Ihr Einzelgewerbe an dem bisherigen Hauptsitz wieder abmelden.

Wir empfehlen Ihnen zum letzten Punkt, anstatt einer Sachkapitalerhöhung eine Barkapitalerhöhung mit Agio, indem Sie als Agio Ihr Einzelgewerbe miteinbringen. Hierzu wird sehr häufig, eigentlich meistens, keine Unternehmensbewertung benötigt.

So eine einfache Umwandlung der Rechtsform von einem Einzelgewerbe in eine GmbH kostet nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch unnötiges Kapital. Zwischenzeitlich glaubt man, daß man ein Großunternehmen gerade gründet, um so eine Vorgehensweise und den Kapitalbedarf verstehen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JBLunternehmensberatung